Samstag, 29. Juni 2013

Kokos-Macarons - ein wenig Karibik-Feeling und Sommerlaune

Wie geht es Euch, meine Lieben? Geht Euch dieses schreckliche Wetter mittlerweile auch so sehr auf die Nerven, wie mir? Eigentlich sollte man derzeit abends irgendwo in einer Summer-Lounge mit Caipi oder einem Hugo sitzen und statt dessen? Zu Hause, mit Wolldecke, Kachelofen brennt und man ist versucht, sich einen Glühwein zu machen. Aber Ihr wisst ja, dieses Sommerdings 2013... von Montag bis Mittwoch - ich war dabei! Immerhin!!! Naja, wollen wir mal nicht ganz so schwarz sehen, es kann ja immer noch werden. Ich trotze jedenfalls diesem Wetter ein wenig kulinarisch und habe ein paar ganz feine, sommerlich und karibisch angehauchte Macarons gemacht. Ich kann Euch nur sagen: sehr zu empfehlen!




Zutaten:

72 g Eiweiß

1 Prise Salz
30 g Feinszuckeer
150 g Puderzucker
90 g gemahlene Mandeln
evtl. Speisefarbe
Kokosraspel zum Bestreuen

Füllung

125 g Butter
80 g Puderzucker
60 g Kokosraspel




Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Mandeln mit dem Puderzucker im Blitzhacker noch feiner mahlen. Das Eiweiß mit dem Salz und dem Feinstzucker sehr steif schlagen. In einer großen Schüssel nun die Puderzucker-Mandelmischung vorsichtig unterheben und so lange rühren, bis eine glänzende, glatte Masse entsteht.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf das Backblech ca. 2 Euro große Tupfen machen. Mit etwas Kokosflocken bestreuen. Das Ganze für mindestens eine halbe Stunde antrocknen lassen. Den Backofen auf 140 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Macarons nun für ca. 12 Minuten backen. Bitte im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel werden! Aus dem Ofen nehmen und das Backpapier gleich auf eine angefeuchtete Arbeitsfläche ziehen, dann lösen sie sich nach dem Abkühlen besser ab.
Für die Füllung die Butter mit dem Puderzucker ganz cremig aufschlagen. Die Kokosraspel im Blitzhacker auch nochmals kleiner hacken, zu der Buttercreme geben. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen, jeweils auf eine Macaronhälfte die Menge eines TL aufspritzen und eine zweite Hälfte darauf setzen. Noch kurz zum Festwerden in den Kühlschrank, dann genießen. 





So, nun genießt Euer Wochenende! Was macht Ihr denn Schönes? Wie trotzt Ihr diesem Wetter? Ich werde mich jetzt mit einem guten Buch auf das Sofa verkrümeln und es gemütlich haben. 

Ich wünsch' Euch was!


Andrea

Kommentare:

  1. Die sehen ja herrlich exotisch aus! Lecker ! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind sie auch! Nur leider sind solche Köstlichkeiten immer so schnell aufgefuttert :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    ich halte es mit dem Wetter so wie Du: Ich backe mir den Sommer herbei!
    ;-)
    Echt lecker sehen deine Macarons aus! Schmecken die vielleicht ein wenig wie Raffaello? Könnte ich mir gerade so vorstellen...
    Liebe Grüße
    Melli, mit dicken Socken an den Füßen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,

      die schmecken eher ein wenig nach Kokosmakronen, finde ich...
      Jedenfalls sehr lecker und viiiieeeel zu schnell weg!
      Deine Torte mit Kokos war ja auch ein Sommer-Kracher, sehr fein!
      Liebste Grüße an Dich und Deine Socken
      Andrea

      Löschen
  3. Oh die sehen ja toll aus;-) Da kommt Karibiklaune auf.;-)
    Ganz liebe Grüße Sabrina;-)

    P.S. Ich melde mich die kommende Woche wegen den Icons;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ;)
      Sind alle schon wieder weg gefüttert.... Meine Söhne sind bei so etwas schneller als der Wind... Und ich hatte gerade mal Eines zum Probieren!

      Freue mich, wenn Du Dich meldest!
      Liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen