Mittwoch, 3. Juli 2013

Kurumba-Mango-Strawberry-Cake with Kurumba-Mango-Topping .... und ich bin dann mal weg!





Kurumba heißt Kokosnuss, wie wir ja bereits alle bei Jeanny lernen durften... Ich finde, das klingt schon so nach Sommer, Urlaub und Karibik.... K U R U M B A.... Sonne, Strand, Meer, Palmen und Mai Tai.... Ich höre das sanfte Meeresrauschen, rieche den salzigen Geruch des Wassers und habe eine wundervolle Kokos-Mango-Erdbeer-Torte vor mir... mmmmmmhhhhhh. Also ich sehe mich förmlich schon im Pareo über feinsten Maledivensand flanieren, in der einen Hand den Cocktail, in der anderen den Bikini fürs bevorstehende Sonnenbad.

Ach, was ist das schön, sich so weg zu träumen. Einfach mal in Gedanken auf Reisen gehen nach far far away....

Ein wenig Malediven-Feeling hatte ich zumindest beim Genuss meiner Kokos-Torte, die ich für Jeannys Gewinnspiel kreiert habe. Kokosnuss, frische Mango und Erdbeeren, das sind die Zutaten meiner Traumkomposition und diese Torte ruft wahrlich eine Geschmacksexplosion hervor! Ich gebe zu, sie hat etwas mehr Arbeit gemacht, aber die hat sich in jedem Fall gelohnt!


Zutaten für eine Form von 22 cm:

Für den Boden:


75 g Butter

200 g Zucker
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
30 g Kokosflocken
1 Prise Salz 
2 Eier
100 ml Kokosmilch
75 ml Milch

Für die Kokoscreme:


500 ml Kokosmilch

250 g Milch
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eigelb
300 g Zucker
40 g Mehl
40 g Speisestärke
1 Becher Sahne 

Außerdem:

2 reife Mangos
250 g Erdbeeren
frische Kokosnuss




Zubereitung Boden: 

Zunächst heizt Ihr Euren Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vor. Die Springform gut ausfetten. Für den Teig Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Kokosflocken und Salz mit dem Handrührer vermischen, bis eine sandige Masse entsteht. Nun die Kokosmilch, Milch und Eier miteinander verquirlen und unter die Teigmasse rühren, bis alles gut vermischt ist. Den Teig in die gefettete Form geben und auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen (bis der Kuchen goldbraun ist, bitte mit einem Holzstäbchen Garprobe machen!). Boden in der Form etwas auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen. (Ich habe ihn am Tag zuvor gemacht).




Zubereitung Creme:

Kokosmilch, Milch und Vanillezucker aufkochen. Eigelb, Zucker, Mehl und Speisestärke in einer Schüssel glatt rühren, evtl. einen Löffel Milch dazugeben, wenn die Masse zu trocken ist. Die kochende Milch vom Herd nehmen und zunächst 4 - 5 EL unter die Eimasse rühren, dann alles in den Topf geben, gut verrühren und unter Rühren aufkochen, bis die Masse dicklich wird. Bitte ständig rühren, sonst verklumpt die Creme. Nun die Masse zurück in die Schüssel geben und kühl stellen. Zuvor mit einer Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, zwischendurch mal umrühren. Inzwischen die Sahne steif schlagen. Wenn die Creme abgekühlt ist, die Sahne vorsichtig unterheben. Nochmals für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. 




Fertigstellung:

Eine Mango schälen, vom Kern schneiden und in Spalten zerteilen. Erdbeeren putzen und halbieren (ein paar für die Deko beiseite stellen).
Den Boden in drei gleichmäßig große Platten aufschneiden. Jeweils mit 4 - 5 EL Creme bestreichen, dann die Erdbeeren und die Mangospalten darauf verteilen. Mit der nächsten Platte genauso verfahren. Die dritte Platte aufsetzen und die Torte rundherum mit Creme bestreichen. Das frische Kokosfleisch mit einem Sparschäler abschälen. Die Torte rundherum mit Kokosraspeln bestreuen  und mit Mangospalten und Erdbeeren verzieren.

Für das Topping 4 - 5 EL der Creme mit dem Fleisch einer halben Mango pürieren. Zur Torte dazu servieren.


Tipp: Ich habe noch etwas Creme übrig behalten, die eignet sich auch hervorragend zum Befüllen kleiner Mürbteig-Tartelettes mit Erdbeeren o.ä.







So, ich werde jetzt weiterhin von der Karibik, türkisblauem Wasser und samtig seidigem Sand zwischen meinen Zehen träumen, während ich hier aus meinem Fenster dem Regen zuschaue.
Wo träumt Ihr Euch denn hin, meine Lieben? Wo wärt Ihr jetzt am Liebsten?

Ich wünsch' Euch was!



Andrea

Kommentare:

  1. Das sieht absolut fantastisch aus, wann darf ich bei Dir vorbei kommen und ein Stück probieren?
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. MMMMMMMHHHHH sieht der leeecker aus!!!! Da will ich auch ein Stück :) Zum Glück hab ich viel zu viel Kokos zuhause, jetzt kann ich die anderen Gewinnspielbeiträge gleich alle nachbacken :D

    Hab dich in meinen Blogroll aufgenommen, DANKE für dein Interesse an meinem Blog, ich freu mich sehr!
    So und jetzt geh ich mal ne Runde stöbern bei dir :)

    Alles Liebe!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieb von Dir!
      Ich mich muss jetzt auch eine Menge von diesen tollen Rezepten nachmachen, da sind ja wirklich wunderbare Dinge dabei!
      Herzliche Grüsse
      Andrea

      Löschen
  3. <3 Vielleicht magst du ja bei mir mal reinschauen. Seit heute gibt es auch eine Verlosung :-)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaro, schau gerne bei Dir vorbei!
      Liebste Grüsse
      Andrea

      Löschen
  4. Wow dieser Kuchen sieht aus wie der pure Sommer! Ach da würde ich gerade so gern ein Stück von essen...hier sind nämlich gerade wieder graue Wolken...die würden dann sicher verschwinden. :) Liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Sunny...
      Hier scheint jetzt die Sonne ganz wunderbar, wurde bestimmt von meiner Kurumba-Torte hervorgelockt!
      Liebste Grüsse

      Löschen
  5. liebe andera, dieserkuchen schaut toll aus! richtig sommerlich! ich war schon auf den malediven (ja ich weiß, :) angeberalarm...), deswegen mach ich nicht mit, aber die rezepte sind echt prima.
    ich werde demnächst mal meine blogroll überarbeiten und dich dann gerne auch aufnehmen. du hast mir ja schon 2x geschrieben...ich freu mich, dass es dir bei mir gefällt - bei dir ist es auch schön!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine geniale Torte! Die gibt es im Sommer sicher einmal. Schmeckt am heimischen Gewässer sicher auch super gut. :-)

    AntwortenLöschen