Samstag, 6. September 2014

Schon ein wenig herbstlich, aber ober-lecker: Pflaumen-Crumble mit Walnüssen




Hey! Nachdem ich vergangene Woche aus dem Urlaub zurückkam, habe ich hier erst einmal den Kälteschock bekommen und wir haben tatsächlich abends unseren Ofen angeworfen... und das Ende August! Irgendwie frustrierend, aber glücklicherweise dürfen wir ja jetzt nochmals ein wenig Sonne tanken und vielleicht gibt es ja einen goldenen Herbst, schön wär's! Jedenfalls sind mir bei diesem Schmuddelwetter schon ganz viele leckere Herbstnaschereien eingefallen und den Anfang macht heute meine allerliebster Pflaumen-Crumble, wobei ich nicht mal weiß, ob das ein Spätsommer- oder Herbst-Dessert ist. Ich kann ihn jedenfalls zu jeder Jahres- und Tageszeit essen, weil ich ja - wie Ihr alle wisst - ein Streusel-Junkie bin! Und wenn die Streusel mit Zimt und Walnüssen gemischt sind, dann hält mich absolut Nichts mehr :)

Probiert es aus, schmeckt einfach nach mehr....





Zutaten für eine Auflaufform ca. 20 x 30 cm:

1 kg Pflaumen
100 g Zucker
1 TL gem. Zimt
150 g Walnüsse klein gehackt
200 g Mehl
30 g grobe Haferflocken
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 Eigelb
100 g Butter
Zimt-Zucker





Die Pflaumen waschen, entsteinen und in Viertel schneiden. In die Auflaufform schichten und großzügig mit Zimt/Zucker besteuen. Den Backofen auf 200 °C (175 °C Umluft) vorheizen. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und zunächst mit den Knethaken des Handrührers alles vermischen. Dann weiter mit den Händen zu Streuseln kneten. Die Streusel über den Pflaumen gleichmäßig verteilen und den Crumble im vorgeheizten Backofen für 25 - 30 Minuten goldbraun backen. Ein klein wenig auskühlen lassen und lauwarm mit Vanilleeis servieren.

Wer keine Walnüsse mag oder verträgt, nimmt einfach statt dessen Mandeln oder Pekannüsse oder lässt sie ganz weg!






So, meine Lieben, ich gehe jetzt mal ganz schnell noch ein paar Sonnenstrahlen erhaschen, wer weiß, wie lange das noch geht!


Ich wünsch' Euch was!


Andrea

Kommentare:

  1. Yum, der Crumble sieht wunderbar aus! Muss ich unbedingt nachbacken=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja...ich lieeeeeebe Crumble, in allen Varianten. Man kann mit dem Teig so schön spielen, ob mit Nüssen, oder Amarettinis, diversen Gewürzen....mittlerweile mache ich das eher als ein Kuchen, ist schnell gemacht, in 30 Min. auf dem Tisch. Und Seelenfutter!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Aber es ist doch eh schon Herbst ;)

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie schon... Leider
      Ich bin nämlich ein Sommerkind :)

      Löschen
  4. Sieht hervorragend aus, ich schmecke es schon fast. Wann soll das bloß alles nachbacken ??
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Dagmar, da findet sich schon eine Gelegenheit ;)
      Alles Liebe
      andrea

      Löschen
  5. Schau mal, mit deinem tollen Rezept hast du es bei mir in den Wochenhighlights geschafft ;)
    Ganz liebe Grüße aus Dortmund
    Linda

    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/09/wochenhighlights-01092014-07092014.html

    AntwortenLöschen