Freitag, 19. Dezember 2014

Santa-Mützen-Cheesecake .... HOHOHO!!!







Was gibt es im Hause Zimtkeks und Apfeltarte als Weihnachtskuchen? Na, was wohl??? Dreimal dürft Ihr raten... CHEESECAKE! Yeah! Aber nicht irgendeinen, sondern Santa-Mützen-Cheesecake! Diese zauberhafte Idee habe ich beim Durchstöbern von Pinterest entdeckt und musste das natürlich sofort ausprobieren. Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr heute hier. Ich gebe zu, Erdbeeren sind um diese Jahreszeit nicht unbedingt gesellschaftsfähig, aber ich musste das einfach damit machen... Eine Alternative wäre sicherlich Fondant oder Marzipan.
Vielleicht ist das ja auch eine Idee für Euch zu Weihnachten, meine Lieben? Ist easy-peasy, der Cheesecake wird am Tag zuvor gemacht, so dass Ihr, wenn die Gäste da sind, nur noch Deko zu erledigen habt. 




Rezept für eine Form von 23 x 20 cm (ich nehme einen Kapselrahmen)

18 Oreo-Kekse
75 g Butter
3 Packungen Frischkäse
200 g weiße Schokolade
2 Eier
75 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Erdbeeren
1 Becher Sahne



Die Oreos im Blitzhacker fein hacken. (Alternativ geht natürlich auch die Gefrierbeutel/Nudelholz-Methode). Die Butter schmelzen und mit den Oreo-Krümeln vermischen. Die Form mit Backpapier auslegen und die Keksmasse auf dem Boden fest drücken. Nun den Frischkäse mit dem Zucker cremig schlagen, die Eier und Vanillezucker unterrühren. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen und unter die Frischkäsemasse rühren. Alles auf dem Oreo-Boden verteilen. Den Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. Eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und den Cheesecake für 40 Minuten backen. Ofen ausschalten und Cheesecake noch für mindestens 20 Minuten im Ofen ruhen lassen. Herausnehmen, komplett abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren die Sahne mit etwas Puderzucker steif schlagen. Dann den Cheesecake in kleine Quadrate schneiden (ich habe die Größe einfach meinen Erdbeeren angepaßt), die Erdbeeren waschen, Grün abschneiden und aufsetzen. Die Sahne mit einer ganz feinen Spritztülle am Rand aufspritzen und nach Lust und Laune dekorieren. HOHOHO, Ihr Lieben!






So, dies war meine ultimativ weihnachtliche Dessert- oder Kuchenidee für Euch! Habt das allerschönste und gemütlichste vierte Adventswochenende ever!

Ich wünsch' Euch was!


Andrea




ichbacksmir tastesheriff

Kommentare:

  1. Nom Nom Nom, sieht riiiichtig lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    was für eine supertolle Idee, das schaut alles sehr lecker aus und so schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für das tolle Rezept. Die Santa-Mützen-Kuchenstückchen sehen so schön aus. Perfekt für die weihnachtliche Kaffeetafel.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Wie süüüüüüüüüüß!!!
    Ganz toll sehen die Mützen aus.

    Zauberhafte Grüße ... Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    habe gerade Deine zuckersüße Köstlichkeit bei der lieben Clara entdeckt und bin verliebt!
    Du Verführerin! muss ich mir merken!
    ganz liebe Grüße und einen schönen 4 Advent,
    Eva -Maria

    AntwortenLöschen
  6. liebe Andrea,

    oh wie schön!! ich hab das auch schon ein paar mal bei Pinterest gesehen und freu ich sehr das Du das umgesetzt hast! Was könnte besser zum Thema passen!
    Schick Dir liebste Grüsse und wünsch Dir frohe Weihnachten!
    Alles Liebe
    Claretti

    AntwortenLöschen