Mittwoch, 1. Juli 2015

Healthy-Middle-of-the-week: Leckere Strawberry-Mini-Cheesecakes...





... sommerlich leicht und lecker und wandern nicht gleich auf die Hüften!!!



Ich kenne das leidige Thema, Ihr kennt es auch: die Bikini-Figur!!! Alle Jahre wieder, wenn die Sonne scheint und man sich ins Schwimmbad oder an den See begeben möchte, taucht es auf: das Speckrollen-Monster im Spiegel! Was tun? Fasten? Low-Carb? Low-Fat? Sport? Oder einfach etwas bewusster ernähren? Also, ich muss zugeben, dass ich für mein Leben gerne esse und leider ein Sportmuffel bin... Ich mache zwar regelmäßig Yoga, aber das führt nicht dazu, dass ich eine athletische und gestählte Bikini-Schönheit bin. Was ich jedoch schon versuche, ist, mich gesund zu ernähren und gerade im Sommer ein paar Kalorien einzusparen. Fällt auch irgendwie leichter, man hat einfach nicht so viel Appetit auf Schweinebraten mit Rotkohl, oder?



Daher habe ich mir auch von meinem absoluten Lieblingsgebäck - New York-Style-Cheesecake - mal eine etwas leichtere Variante einfallen lassen, vielleicht gefällt es Euch ja auch!









Für eine Muffinform:


Boden:
150 g zuckerarme (oder Diät-) Cookies
2 - 3 EL Apfelmus

Füllung:
2 Packungen fettarmer Frischkäse á 200 g
4 EL fettarmer Joghurt
1 TL Vanille-Extrakt
Abrieb einer halben Zitrone
1 Ei
1 TL Speisestärke
3 EL Xylith (oder auch Stevia) (wer das nicht mag, nimmt normalen Zucker!)

Topping:
250 g Erdbeeren
etwas Honig (oder wahlweise Erdbeer-Fruchtaufstrich)





Die Cookies mit dem Blitzhacker fein mahlen (oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern). Mit dem Apfelmus mischen.
Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und nun die Cookie-Masse gleichmäßig auf die zwölf Förmchen verteilen.
Frischkäse in eine Schüssel geben, mit dem Handrührer cremig rühren, dann die restlichen Zutaten für die Füllung zugeben und eine sämige Masse rühren. Auf dem Cookieboden verteilen. Den Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Nun die Törtchen für ca. 15 - 18 Minuten backen. Wenn Ihr eine Auflaufform mit Wasser auf den Boden des Backofens stellt, reißen die Cakes nicht so leicht!
Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, die Tür leicht öffnen und die Törtchen noch für 10 Minuten ruhen lassen.
Inzwischen die Erdbeeren waschen und klein schneiden und mit dem Honig vermischen.

Die Cakes entweder zunächst kalt stellen oder auch lauwarm servieren und dazu die Erdbeeren reichen.






Hier das Rezept als PDF für Euch zum Herunterladen und Drucken


Und, ist das was für Eure Bikinifigur? Also, ich habe diese Cheesecakes mit sehr viel weniger schlechtem Gewissen gefuttert... probiert es aus!

Habt noch eine wunderschöne, sommerlich sonnige und heiße Restwoche, Ihr Lieben!


Ich wünsch' Euch was!


Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    das klingt hammerlecker, ich probier es aus, jaja im Sommer kommen die Sünden immer Abs Tageslicht, ich bin schon immer froh wenn ich eine einigermaßene Badeanzugfigur hin bekomme.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch schön, dass es allen so geht, oder zumindest vielen :)
      Alles Liebe, Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea, ich bin immer dankbar für leichte Rezepte ;-)
    Eine klassische Bikinifigur durfte ich trotzdem noch nie mein eigen nennen :-(
    Mittlerweile habe ich mich arrangiert und freue mich, wenn die Sonne scheint und ich im Bikini draußen sein kann! Menschen-mit-etwas-mehr-Körper verhüllt in langen Sachen tun mir bei dem Wetter leid - und schwitzen damit ja dann noch mehr, was niemand wollen kann!
    Einen wunderBAHRen Tag wünsche ich dir!
    Dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es! Ich finde diesen Magerwahn auch schlimm.... wer hat schon Size-Zero? Aber man kann ja zumindest ein wenig darauf achten, dass man nicht zu sehr "ausufert"
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen